Drucken

In diesem Beitrag erhalten Sie Informationen zum Richten im TICA Format.

___________________________________________________________________________________________________ _____ _____ _____ _____ _____ ____________________

 

Arten der TICA-Ringe

Es gibt zwei Arten von Ringen: Allbreed-Ringe, das sind Ringe, in welchen für Lang- und Kurzhaarkatzen ein gemeinsames Finale stattfindet, und Specialty-Ringe, das sind Ringe, in welchen für Kurz- und Langhaarkatzen jeweils ein separates Finale stattfindet. Katzen, die normalerweise in der europäischen Kategorie von Halblang- oder Semilanghaarkatzen gerichtet werden, fallen bei TICA in die Kategorie der Langhaarkatzen. Beim europäischen Richten erhalten Katzen ihre Auszeichnungen getrennt nach männlichen und weiblichen Katzen. Bei TICA dagegen werden Kater und Kätzinnen nicht separat ausgezeichnet, sondern konkurieren um dieselben Auszeichnungen. Ein TICA-Ring steht hierbei praktisch für mehrere Ausstellungen. Es gibt eine eigene Ausstellung für folgende Klassen:

In einem Specialty-Ring werden die Katzen getrennt nach den Kategorien Langhaarkatzen und Kurzhaarkatzen gerichtet. Nachdem ein Richter alle Langhaarkatzen gesehen hat, kommt es zu einem Finale für Langhaarkatzen. Während diesem Finale erhalten die zehn Langhaarkatzen mit der besten Bewertung dieses Richters die Auszeichnung 1st bis 10th Best Cat – Longhair Specialty. Anschließend richtet er alle Kurzhaarkatzen, für welche ebenfalls ein Finale stattfindet. Dort werden dann wiederum die besten 10 Kurzhaarkatzen ausgezeichnet.

In einem Allbreed-Ring werden Langhaar- und Kurzhaarkatzen zunächst separat gerichtet; anschließend findet jedoch ein gemeinsames Finale statt. Z.B. gibt es in einem Allbreed-Ring zwei Runden für Kitten, eine für Langhaar-Kitten und eine für Kurzhaar-Kitten, mit einem gemeinsamen Finale, in welchem die Kitten mit der besten Bewertung unabhängig von der Haarlänge ausgezeichnet werden.

Ein Congress ist das Gegenstück zu einer europäischen Sonderschau. Ein Congress kann beliebig gestaltet werden, je nach den Interessen eines Vereins, und muss nach TICA-Vorschrift mindestens 20 Katzen umfassen. Es kann z.B. einen Congress geben, in welchem Katzen derselben Rasse gerichtet werden. Ebenso kann ein Verein einen Congress für alle Katzen mit der Zeichnung Brown Tabby ausrichten, in welchem alle Katzen mit dieser Zeichnung, unabhängig von ihrer Rasse, gerichtet werden

Das Richten

Die Katze wird einer von den oben genannten Klassen gerichtet. In allen Klassen werden die Katzen nicht nach dem Geschlecht getrennt beurteilt. Um eine Katze in der Household Pet- oder Household Pet Kitten-Kategorie auszustellen, muss sie zuvor kastriert bzw. sterilisiert werden.

In jedem Ring können Katzen jeder Kategorie (Adult, Kitten, Household Pet, Household Pet Kitten und New Breed and Color) die Auszeichnungen Best in Color, Best of Division und Best of Breed erhalten. Wenn z.B. ein Richter Kitten richtet, wird er zunächst alle Kitten eines bestimmten Farbschlages einer Rasse in den Ring rufen. So kommen z.B. alle Maine Coon Kitten in der Farbe Solid Black in den Ring. Nachdem er alle dieser Maine Coon Kitten gerichtet hat, werden dann die Auszeichnungen Best of Color bis 5th Best of Color vergeben. Anschließend wird der Richter alle anderen Kitten in der Division Solid richten, z.B. Solid Blue, Solid White, usw. Hierbei wird er für jede dieser Farben die Auszeichnungen für Best of Color vergeben. Nachdem er alle Solid Color Maine Coon Kitten gerichtet wird er die Auszeichnungen Best of Division bis 3rd Best of Division an die drei besten Kitten vergeben. Der Richter wird danach die Kitten in den verbleibenden Divisionen wie z.B. Tortie, Particolor richten. Nachdem der Richter die Auszeichnungen für Best of Color und Best of Division vergeben hat, wird die Auszeichnung Best of Breed verliehen. Ihre Katze hat also die Möglichkeit auf drei verschiedenen Gebieten zu gewinnen: Best of Color, Best of Division und Best of Breed. Die einzige Ausnahme hierbei sind die Kategorien Household Pet und Household Pet Kitten. Anstelle der Auszeichnung Best of Color wird an Household Pets und Household Pet Kitten ein Sonderpreis verliehen, der für die Titelpunkte genauso zählt wie die Auszeichnung Best of Color. Nachdem der Richter die Auszeichnungen Best of Color und Best of Division an die Kitten vergeben hat, wählt er die besten Kitten für das Finale aus. Viele Richter ziehen es vor, die Nummern für die Kandidaten für Best of Breed erst während des Finales bekanntzugeben, um es für die Aussteller und Zuschauer spannender zu machen. Im folgenden finden Sie eine detaillierte Beschreibung der einzelnen Bereiche des Richtens.

Best of Color

Alle Katzen derselben Rasse, Division und Farbe werden gemeinsam gerichtet. Z.B. werden alle Brown Classic Tabby Maine Coon Adult-Katzen zusammen für die Auszeichnung Best of Color gerichtet, wie auch bei Best Variety im europäischen Richten. Der Richter vergibt hierbei die Plätze 1 bis 5 für Best of Color, indem er entsprechende Schleifen an die Käfige hängt. Je nach Verein können diese Schleifen aus Plastik oder Papier sein. Die Farben für die Schleifen Best of Color sind wie folgt:

Platzierung Farbe Punkte
1. Platz Best of Color

blau

25 Pkt.
2. Platz Best of Color

rot

20 Pkt.
3. Platz Best of Color

gelb

15 Pkt.
4. Platz Best of Color

grün

10 Pkt.
5. Platz Best of Color

weiß

5 Pkt.

Best of Division

Jede Katze wird einer von 20 möglichen Divisionen zugeteilt, welche durch ihre Zeichnung bestimmt wird. Es gibt hierfür keine entsprechende Einteilung beim europäischen Richten. Einige Rassen haben nur eine Division. Zum Beispiel gibt es Abyssiniern und Somalis nur als getickte Tabbies und daher gibt es auch nur die Division Tabby. Andererseits gibt es Rassen, wie z.B. die Maine Coon und Perser, bei denen es Katzen in fünf Divisionen gibt: Solid, Tortie, Tabby, Silver/Smoke und Particolor (jede Farbe mit weiß). Um bei unserem Maine Coon Beispiel zu bleiben richtet der Richter zunächst alle Solid Color Maine Coons und vergibt hierbei die Auszeichnungen 1. bis 3. Platz Best of Division an diese Solid Color Maine Coons. Anschließend richtet er alle Maine Coon Tabbies und vergibt auch dort die Auszeichnungen 1. bis 3. Platz Best of Division. Dies wird so weitergeführt, bis alle Divisionen gerichtet sind. Wenn also z.B. Ihre Katze eine Tabby Maine Coon ist und die Auszeichnung Best of Division erhalten hat, wurde sie besser bewertet als jede andere Tabby Maine Coon egal ob in der Farbe Blue, Brown oder Red. Wie gesagt, werden Katzen bei Best of Division nach ihrer Zeichnung gerichtet. Daher kann in der Tabby-Division die Auszeichnung 1. Platz Best of Division an eine Red Tabby Maine Coon verliehen werden, 2. Platz Best of Division an eine Brown Tabby Maine Coon und 3. Platz Best of Division an eine Blue Tabby Maine Coon. Die Farben für die Schleifen bei Best of Division sind folgendermaßen:

Platzierung Farbe Punkte
1. Platz Best of Division

schwarz

25 Pkt.
2. Platz Best of Division

violett

20 Pkt.
3. Platz Best of Division

orangefarben

15 Pkt.

Best of Breed

Nachdem der Richter die Katzen für Best of Division für jede Division ausgewählt hat, wird er die Auszeichnungen 1. bis 3. Platz Best of Breed vergeben. Obwohl laut den Ausstellungsregeln Schleifen für Best of Color und Best of Division an den Käfig gehängt werden müssen, werden für Best of Breed meistens keine Schleifen bereitgestellt. Während der Finale wird der Richter bekanntgeben, welche Katzen die Auszeichnung Best of Breed erhalten.

Finale

Nachdem der Richter alle Katzen in einer bestimmten Kategorie (Kittens, Household Pets, Household Pet Kittens, Alters, Adults und New Breed and Color) gerichtet hat, wählt er die seiner Meinung nach zehn besten Katzen der Kategorie aus. Hierauf werden die Nummern der glücklichen Katzen auf die Käfige im Ring gestellt. Es könnte sein, daß Sie ein Steward bittet, Ihre Katze in den jeweiligen Ring zu bringen; meistens wird es allerdings einen Aufruf geben, wie z.B.: “Longhair Alter Finale im Ring 3, bitte überprüfen Sie die Nummern”. (Die Nummern der Katzen dürfen nicht über einen Aufruf bekanntgegeben werden, damit sich die Richter nicht gegenseitig in ihren Entscheidungen beeinflussen). Sehen Sie an dem genannten Ring nach, ob die Nummer Ihrer Katze aufgestellt wurde. Falls dem so ist, bringen Sie Ihre Katze bitte in den entsprechenden Käfig. Setzen Sie sich dann am besten hin und warten Sie darauf, daß das Finale anfängt. Der Richter wird dann seine zehn besten Katzen auswählen und einzeln präsentieren. Selbst wenn Ihre Katze es nicht in das Finale dieses Richters geschafft hat, sollten Sie zusehen und für die Katzen Ihrer Mitstreiter applaudieren – schließlich wollen Sie auch, daß man für Ihre Katze applaudiert, wenn sie es in ein anderes Finale schafft.

Katzen der Kategorien Adult, Alter und Household Pet können Punkte für Titel erringen. Katzen können diese Punkte auf drei Arten bekommen: für die Auszeichnung Best of Color, für die Auszeichnung Best of Division und durch die Plazierung in einem Finale. Punkte werden für jeden Ring gezählt, wobei die Anzahl der Punkte je nach Art des Ringes (Allbreed, Specialty und Congress) unterschiedlich ist. Die Punkte ergeben sich folgendermaßen:

Allbreed Ring Specialty Ring
1. Platz 200 Punkte 1. Platz 150 Punkte
2. Platz 190 Punkte 2. Platz 140 Punkte
3. Platz 180 Punkte 3. Platz 130 Punkte
4. Platz 170 Punkte 4. Platz 120 Punkte
5. Platz 160 Punkte 5. Platz 110 Punkte
6. Platz 150 Punkte 6. Platz 100 Punkte
7. Platz 140 Punkte 7. Platz 90 Punkte
8. Platz 130 Punkte 8. Platz 60 Punkte
9. Platz 120 Punkte 9. Platz 50 Punkte
10. Platz 110 Punkte 10. Platz 40 Punkte

Ein Congress-Ring wird je nach dem, welche Katzen in dem Ring gerichtet werden, als Specialty- oder Allbreed-Ring gewertet. Wenn an dem Ring nur Katzen einer Rasse, wie z.B. Perser, oder derselben Haarlänge teilnehmen, wird der Ring als Specialty-Ring gewertet. Wenn an dem Ring Kurzhaar- und Langhaarkatzen teilnehmen, wird er als Allbreed-Ring gewertet.

TICA Titel

Katzen in den Klassen Adult, Alter und Household Pet können folgenden Titel erringen:

Adult (Offene Klasse)

Titel Punkte andere Kriterien
Champion 300 Punkte von 4 verschiedenen Richtern und Teilnahme an 1 Finale
Grand Champion 1.000 Teilnahme an 6 Finalen (mit 4 versch. Richtern) und mindestens drei Finale mit einer Platzierung unter den ersten 5 Plätzen in einem Specialty-Finale oder den ersten 10 Plätzen in einem Allbreed-Finale
Double Grand Champion 2.000 mindestens ein fünfter Platz in einem Specialty-Finale oder ein 10. Platz in einem Allbreed-Finale nach Erhalt des Titels Grand Champion
Triple Grand Champion 3.000 mindestens ein fünfter Platz in einem Specialty-Finale oder ein 10. Platz in einem Allbreed-Finale nach Erhalt des Titels Double Grand Champion
Quadruple Grand Champion 4.000 mindestens ein fünfter Platz in einem Specialty-Finale oder ein 10. Platz in einem Allbreed-Finale nach Erhalt des Titels Triple Grand Champion
Supreme Grand Champion 6.000 Platzierung als Best Cat (erster Platz) nach Erhalt des Titels Quadruple Grand Champion

Kastraten

Kastraten benötigen dieselbe Anzahl an Punkten wie unkastrierte Katzen, allerdings lauten die Titel Champion Alter, Grand Champion Alter, Double Grand Champion Alter, usw., bis hin zu Supreme Grand Champion Alter.

Household Pets

Household Pets benötigen dieselbe Anzahl an Punkten wie Kastraten, allerdings lauten die Titel Master, Grand Master, Double Grand Master, usw., bis hin zu Supreme Grand Master.

Outstanding Dam und Outstanding Sire

Katzen, welche hervorragenden Nachwuchs hervorgebracht haben, können den Titel Outstanding Sire bzw. Outstanding Dam erhalten. Sie können für einen Kater, aus dessen Nachwuchs zehn Katzen den Titel Grand Champion erhalten haben, den Titel Outstanding Sire beantragen. Sie können für eine Kätzin, aus dessen Nachwuchs fünf Katzen den Titel Grand Champion erhalten haben, den Titel Outstanding Dam beantragen. Bei dem hier erwähnten Nachwuchs kann es sich auch um Kastraten handeln.

Ein Beispiel: Die Katze geht zu einer Ausstellung mit 8 Ringen mit einem Maine Coon Congress:

Ring Bewertungen/Platzierungen
Ring 1 5. Platz Allbreed
Ring 2 1. Platz Allbreed, Best of Division, Best of Color
Ring 3 2. Platz Allbreed, 2. Platz Best of Division, Best of Color
Ring 4 keine Teilnahme an einem Finale, 3. Platz Best of Color
Ring 5 10. Platz Specialty
Ring 6 1. Platz Specialty, Best of Division, Best of Color
Ring 7 keine Teilnahme am Finale, 5. Platz Best of Color
Ring 8 6. Platz Specialty, 3. Platz Best of Division, Best of Color

Adult Maine Coon Congress:

2. Platz Specialty, 2. Platz Best of Division, Best of Color (da alle Katzen, die an diesem Congress teilnehmen, Langhaarkatzen sind, wird der Ring als Specialty-Ring gewertet)

Die Katze hat damit die folgenden Punkte gewonnen:

Ring Errungene Punkte Titel
Ring 1 160 Punkte

Schon über 150 Punkte, aber noch kein Champion (2 Richter sind Voraussetzung), Finale (Platz 5)

Ring 2 200 + 25 + 25 = 250 Punkte 410 Punkte (>150 Punkte) und zwei Richter => Champion, Finale (Platz 1)
Ring 3 190 + 20 + 25 = 235 Punkte 645 Punkte; 1. Finale als Champion (Platz 2)
Ring 4 15 Punkte 660 Punkte
Ring 5 60 Punkte 720 Punkte, Finale (Platz 10)
Ring 6 150 + 25 + 25 = 200 Punkte 920 Punkte; 2. Finale als Champion (Platz 1)
Ring 7 5 Punkte 925 Punkte
Ring 8 100 + 15 + 25 = 160 Punkte 1085 Punkte; aber nur 6. Platz in einem Specialty-Finale => Finale zählt nicht

Adult Maine Coon Congress:

140 + 20 + 25 = 185 Punkte 1270 Punkte; sechs Finale, drei davon mit gültiger Platzierung => Grand Champion

Herzlichen Glückwunsch! Die Katze ist hiermit ein Grand Champion.

Kitten und Household Pet Kitten: Kitten können keine Punkte für Titel erringen. Die in einem Finale errungenen Punkte zählen aber für regionale und internationale Auszeichnungen.

Regionale und Internationale Auszeichnungen

TICA besteht aus 13 Regionen in Nordamerika, Südamerika, Asien und Europa. Europa ist unterteilt in die Regionen Nord-, Süd- und Westeuropa. Deutschland, Russland, Belgien, die Niederlande, Luxemburg, Schweden, Norwegen, Dänemark und Polen gehören unter anderem zur Region Europa Nord.

Jedes Jahre erhalten die Katzen, welche für die entsprechende Ausstellungssaison (1. Mai bis 30. April des folgenden Jahres) die meisten Punkte errungen haben, Internationale und Regionale Auszeichnungen. Die Geschäftsstelle der TICA erhält die Ergebnisse aller TICA-Ausstellungen aus der ganzen Welt in Form ausgefüllter Ausstellungskataloge und somit auch die von den einzelnen Katzen errungenen Punkte. Am Ende der Ausstellungssaison werden die Punkte der 50 Ringe, in welchen Ihre Katze die meisten Punkte errungen hat, zusammengezählt. Diese Summe ergibt das Ergebnis Ihrer Katze für diese Ausstellungssaison für die Verleihung der Internationalen und Regionalen Auszeichnungen. Bei Kitten werden nur die 30 besten Ringe gewertet. Punkte für Best of Color und Best of Division werden für diese Auszeichnungen nicht gewertet, sondern nur die Punkte aus der Teilnahme an Finalen. Zu den in der Tabelle auf aufgelisteten Punkten wird außerdem noch die Anzahl der in diesem Ring „besiegten“ Katzen hinzugezählt. Alle Punkte aus der Teilnahme an Finalen, unabhängig davon, ob sie innerhalb oder außerhalb der eigenen Region errungen wurden, werden für die Internationalen und Regionalen Auszeichnungen zusammengezählt.

Am Ende der Ausstellungssaison werden Regionale Auszeichnungen an die 20 besten Katzen der Kategorien Adult, Kitten, Household Pet und die 10 besten Katzen der Kategorie Household Pet Kitten auf dem Regional Awards Banquet vergeben. Die 10 besten Katzen der Kategorien Adult, Kitten, Household Pet und die 5 besten Katzen der Kategorie Household Pet Kitten werden kostenlos im Jahrbuch der TICA präsentiert. Außerdem werden die besten 20 Langhaar- und Kurzhaarkatzen und die 20 besten Katzen der jeweiligen Rasse auf dem Regional Awards Banquet geehrt. Alle Gewinner werden schriftlich vom Regional Director verständigt. Die besten 2 Katzen der Kategorie Adult jeder Farbe der jeweiligen Rasse erhalten eine entsprechende Urkunde per Briefpost vom Regional Director.

Internationale Auszeichnungen werden an die besten 25 Katzen der Kategorien Adult, Kitten, Alter, Houeshold Pet und die besten 25 Katzen der Kategorie Household Pet Kitten beim jährlichen International Awards Banquet verliehen. Die Gewinner dieser Auszeichnungen werden auf dem International Awards Banquet vorgestellt und kostenlos im Jahrbuch der TICA präsentiert. Außerdem werden die 25 besten Katzen der Kategorien Langhaar Adult und Kurzhaar Adult und die beste Katze jeder Rasse auf dem International Awards Banquet geehrt.

Die Geschäftsstelle der TICA ist für die Internationalen Auszeichnungen verantwortlich. Nachdem die Regional Directors ihre Listen eingereicht haben, werden die Gewinner der Internationalen Auszeichnungen schriftlich verständigt. Um eine Regionale Auszeichnung zu erhalten, muss die Katze außerdem mindestens ein Mal während der Ausstellungssaison in dieser Region ausgestellt worden sein.